von Maarten Oosterlinck

Eine subtile Lähmung beiUnbenannt Pferden kann schwierig zu diagnostizieren sein und Methoden zur objektiven Bewertung einer Lähmung sind von Vorteil, wenn Pferdeärzte zu keiner Einigung finden. Es wurden bereits mehrere menschliche Ganganalysemethoden bei Pferden eingesetzt, doch es besteht das Bestreben, ein System zu entwickeln, das dem Pferdearzt objektive Daten in einem klinischen Umfeld liefern kann. Die Druckmessgeräte könnten größere Probleme anderer quantitativer Methoden beseitigen oder Informationen bereitstellen, die mit anderen Methoden gewonnene Daten ergänzen. Bislang mangelt es jedoch noch an Studien hinsichtlich deren Präzision und Genauigkeit.

In dieser Doktorarbeit wird die Anwendung der Druckplattenanalyse für die Analyse des Pferdegangs untersucht. Nach der Untersuchung der Präzision und der Genauigkeit des footscan®-Systems zur Bewertung der Extremitätenbelastung und Symmetrie wurde seine einzigartige Fähigkeit, gleichzeitig die Extremitätenbelastung und den Hufkontaktbereich zu analysieren, erwiesen und schließlich zur Bewertung der therapeutischen Hufschmiede angewendet.