von Evie Vereecke

231058

In dieser Forschung wird die Eigenschaft des zweibeinigen Gangs von Gibbons und Bonobos präsentiert. Sie trägt nicht nur zum Verständnis des Bewegungsapparats von Gibbons und Bonobos bei, sondern verbessert auch unser Verständnis des Erwerbs des heutigen aufrechten Gangs des Menschen. Der Autor untersucht die funktionale Morphologie des Fußes und der Knöchelpartie, die dynamische Fußfunktion bei der Fortbewegung auf dem Land sowie die Eigenschaften der zweibeinigen Fortbewegung unter Anwendung des footscan®-Systems.